A+ A A-

Kruger - Redemption Through Loosness

 

 

Die Schweizer KRUGER haben mit ihrem aktuellen Album ein ziemlich drückendes und leicht depressiv anmutendes Werk abgeliefert. Schaut man sich das Cover an, könnte man meinen, es erwartet einen der übliche neue Kram, der hier und da rauf und runter gespielt wird, doch legt man den Silberling ein, wird man sehr positiv überrascht. KRUGER warten mit einer ziemlich durchdringenden Stimme auf, die zeitweise an Gorefest erinnern läßt, und auch die Gitarren braten, was das Zeug hält. Einzig und allein die mit der Zeit auftretende Langeweile ist hier ein Übel, welches sich leider nicht umgehen läßt. Die CD ist toll gemacht, doch würden ihr ein paar Nackenbrecher oder zumindest einige schnellere Nummern gut zu Gesicht stehen.

Wie war es bei(m)...

erlebt und notiert von scheuermann
axel-rudi-pell
erlebt und notiert von scheuermann
brujeria
erlebt und notiert von scheuermann
erste-allgemeine-verunsicherung
erlebt und notiert von scheuermann
nazareth

Neuste Interviews

von scheuermann
rat-race     Dustineyes haben dieses Jahr ihre neue CD "Rat Race" auf den Markt gebracht,...
von scheuermann
chaos-and-confusion   Chaos And Confusion sind es, die uns heute Einblick in ihr Schaffen geben. Ins Leben...
von Roger
gloryhammerInterview mit Gloryhammer Metal Dayz 2016   Am Samstag sollte um 17:15 Uhr das geplante...
von scheuermann
eat-the-gun   EAT THE GUN aus Münster, sind nun schon seit einigen Jahren umtriebig und spielten...